Sehen

Unsere Kameralizenz – Wie man eine Kamera benutzt ….

10. Januar 2017

Um Kameras ausserhalb der Uni ausleihen zu dürfen, müssen wir eine Art Kameralizenz machen. Das bedeutet, das wir bestimmte Aufgaben abarbeiten sollen und sie dann vorgestellt werden. Zusätzlich haben wir unsere Studiolizenz gemacht. Da man eh das Ganze „Zeug“ braucht, kann man das direkt dazu machen.

Ein Supervisor nimmt das dann ab und entweder man bekommt ein Häkchen oder eben nicht. Ein Häkchen bedeutet bestanden und man darf sich die Kameras samt Zubehör ausserhalb der Uni ausleihen. Wenn man es nicht bekommt, dann kann man sich nochmal dafür anmelden.

Neben der technischen Geschichte wie der Aufbau der Kameras und des Studios, werden Fragen zur Fotographie gestellt.

Nach dem ersten Anlauf habe ich mein Häkchen bekommen. Da war ich dann schon mega glücklich drüber.

Das war meine erste Prüfung an der Uni.

An Equipment haben wir eine Canon EOS7 und eine Canon EOS5. Zu dem ein transportables Studio. Ausleihen können wir, was wir wollen und müssen nicht immer alles zeitgleich ausleihen.

0 Personen mögen den Beitrag

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Audio-Post-Pro – formative Prüfung Wir hatten in der Audio-Post-Produktion ebenfalls eine formative Prüfung. Dadurch haben wir alle drei Bereiche abgedeckt. Das Vorbereiten, das Aufnehmen und das Nachbearbeiten. 🙂 Was haben wir genau gemacht? Eigentlich dachte ich (und ande...
Recording und Editing Prüfung Als summative Prüfung hatten wir, aufbauend zur formativen Prüfung Field Recording, Recording und Editing. Aufgabenstellung war, das wir einen gesprochenen Text aufnehmen sollen und ihn bearbeiten. Eigentlich nicht schwer. Wir hatten dreißig M...
Meine Woche (8) Willkommen zu meiner Woche Nummer 8! Was war in der vorigen Woche und was steht für nächste Woche an? Montag war ich in der SAE und habe schonmal etwas recherchiert für meine Videoreportage. Außerdem habe ich schonmal angefangen E-Mails und Te...
Digitale Bildbearbeitung – auch Photoshop Pr... Unser Photoshop-Unterricht bzw. digitale Bildbearbeitung war nicht unbedingt der Burner. Da hätte ich schon viel mehr erwartet. Allerdings hatte es zur Vorbereitung der Formativen Prüfung gereicht. Unserer Formative Prüfung besteht dadrinnen, einmal ...

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar