Lesen | Sehen

Nacht der Kirchen 2017 ….

18. September 2017

Vergangenen Samstag hatten wir hier in Hamburg „Nacht der Kirchen“ mit dem Thema „Glück“. Ich war dort und das was ich erlebt habe, lest ihr in dem Beitrag.

Es war eine recht spontane Idee zu der Nacht der Kirchen zu gehen. Ursprünglich hatten wir geguckt, was es zur „fairen Woche“ gibt und sind dann darüber darauf gekommen.

Also haben wir geguckt, was wir besuchen wollen und uns dann angezogen.

Finnische Seemannskirche

Finnische Seemannskirche - Nacht der Kirchen
Finnische Seemannskirche

Für mich war klar, dass ich zur finnischen Seemannskirche möchte, wenn sie schon daran teilnehmen. Sie haben eine Stunde früher angefangen, als der offizielle Start war, sodass es kein Problem war, schon einmal vorher dort hinzugehen. Eigentlich wollte ich schon um 18Uhr zu der Eröffnungsrede dort sein, dass haben wir aber leider nicht geschafft. Wir waren dann, etwas verspätet, für den „Gottesdienst mit Volksliedern“ dort. Das fand ich schon ganz schön. Als wir reingekommen sind, haben wir einen gedruckten Psalm bekommen, der auf der einen Seite auf deutsch und auf der anderen Seite auf finnisch steht.

Nachdem wir uns noch ein bisschen dort umgeschaut und dann beschloßen haben, für 22Uhr zur Andacht wieder dort hinzugehen, haben wir uns auf den Weg in Richtung Innenstadt gemacht. Ursprünglich stand auf dem Plan zum Chocoversum zu gehen und beim vorbeigehen an dem Nikolaiturm und St. Katharinen ein paar Bilder zu machen. Ich habe Bilder von dem Nikolaiturm gemacht und sind dann weiter zu der St. Katharinen Kirche gegangen. Von außen habe ich Bilder gemacht und dann sind wir reingegangen.

St. Katharinen Kirche

St. Katharinen Kirche
St. Katharinen Kirche

In der Kirche haben wir uns ein wenig umgeguckt, haben ein Programmheft bekommen und haben uns dann hingesetzt und ein wenig dem Musiker zugehört. In St. Katharinen war das Thema des Abends „Singer and Songwriter“. Wir sind wieder raus aus der Kirche und haben überlegt, wo wir als nächstes hinwollen. Tobias hatte etwas gesehen wo er hinwollte und ich wollte ja noch in das Chocoversum. Also haben wir uns auf den Weg zu selbigen gemacht.

St. Jacobi Kirche

St. Jacobi Kirche
St. Jacobi Kirche

Als wir fast da waren, haben wir gemerkt, dass es schon etwas später war und überlegten, ob das Chocoversum noch Sinn macht. Unserer Meinung nach, hatte es keinen Sinn gehabt, da noch hinzugehen, weil alles andere eventuell nicht geklappt hätte. Also sind wir in Richtung St. Jacobi Kirche gegangen. Vorbei an dem Hofbräuhaus. Als wir angekommen sind, war noch ein Orgelkonzert. Nach einer kleinen Diskussion wegen welche Tür man nun benutzen kann, sind wir dann in den Hauptraum rein und haben uns hingesetzt. Dann fing auch schon die Andacht zum Thema Glück an. Danach wollten wir eigentlich noch in den Gewölbekeller, eine Führung mitmachen, aber leider waren schon alle Plätze besetzt. :-/

Nikolaiturm

Nikolaiturm
Nikolaiturm

Da noch ein musikalischer Vortrag in der Nikolai Kirche war, was sich Tobias angucken wollte, sind wir dann dahin gegangen. Vorbei an der Scientology Kirche, welche ebenfalls offen hatte. An dem Nikolaiturm angekommen, haben wir eine Lichtschau projiziert an den Turm gesehen. Erst mal war es sehr verwirrend, wo sich denn was befindet, aber dann haben wir den Raum gefunden, in dem das Konzert war. Es war ein Konzert von der staatlichen Jugendmusikschule Hamburg, welche klassische Musik gespielt haben. Wir waren schon relativ spät dort, daher konnten wir nicht mehr all zuviel davon mitbekommen. Wir haben uns noch etwas in der Krypta umgeguckt und sind dann wieder losgegangen.

Nochmal finnische Seemannskirche

Finnische Seemannskirche bei Nacht
Finnische Seemannskirche bei Nacht

Entlang der Elbe, sind wir dann wieder zurück zu der finnischen Seemannskirche. Da wir etwas zu früh da waren und noch ein Konzert lief, haben wir uns auf eine Couch gesetzt und noch etwas gewartet. In der Andacht, hat die Pastorin etwas zu dem Thema Glück aus der Bibel vorgelesen und es wurde gesungen. Auf deutsch und auf finnisch.

Fazit zur Nacht der Kirchen:

Insgesamt empfand ich es als spannend, mir das alles mal anzugucken. Insgesamt hat es drei „Vater unser“ (zwei auf deutsch, eins auf finnisch) und zwei Segnungen (eine auf deutsch und eine auf deutsch und finnisch) gegeben. Für mich war es sehr spannend, dass ich halt auch das finnische dabei hatte.

Ein kleiner Tipp:
Man muss ja nicht nur zu solchen Veranstaltungen sich eine Kirche angucken. Ich empfehle jedem, wer sich dafür interessiert, sich Kirchen auch ohne spezielle Festivität anzugucken. Außer in der finnischen Seemannskirche war ich in keiner zuvor und fand es ganz spannend. Ich würde wieder hingehen, um sie mir anzuschauen.

Noch ein paar Impressionen:

Schild in finnischen Seemannskirche inklusive ProgrammSchild an einer Schaukel an der finnischen SeemannskircheKerzen in der St. Katharinen KircheFenster in der St. Katharinen KircheKerzenhalter in der St. Katharinen KirchePuzzleteil welches den Weg in die St. Katharinen Kirche zeigtWeiteres Puzzleteil welches den Weg in die St. Katharinen Kirche zeigtSchild außen an der St. Katharinen KircheWeiteres Puzzleteil welches den Weg in die St. Katharinen Kirche zeigtWeiteres Puzzleteil welches den Weg in die St. Katharinen Kirche zeigtSt. Petri KircheFenster und Gang in der St. Jacobi KircheKronleuchter und Bild in der St. Jacobi KircheSchild für eine Ausstellung in der St. Jacobi Kirche vor der St. Jacobi KircheSchild vor der St. Jacobi KircheKerze vor der St. Jacobi KircheSelbst die Scientology Kirche hatte offenKonzert in der Krypta des NikolaiturmsSchild in der Krypta des NikolaiturmsNähmaschine in der Krypta des NikolaiturmsBild in der Krypta des NikolaiturmsEintrittskarte in der Krypta des NikolaiturmsDer Michel bei NachtAußenbereich der finnischen SeemannskircheSchild in finnischen SeemannskircheSchild in finnischen SeemannskircheAußenbereich der finnischen SeemannskircheAußenbereich der finnischen Seemannskirche
Pin mich!
Pin mich!

Weiterführende Links:

Nacht der Kirchen: *klick*
Finnische Seemannskirche: *klick*
St. Katharinen: *klick*
St. Jacobi: *klick*
St. Nikolai: *klick*

0 Personen mögen den Beitrag

Das könnte dich ebenfalls interessieren:

Ein Blick hinter meinen Podcast mit Beccy Lemon &#... Für unsere Modulabschluss summative Prüfung sollen wir einen Podcast erstellen. Was wir da genau machen sollen und wie sich mein Podcast fertig anhört, erzähle ich euch in einem anderen Beitrag etwas später. In dem Beitrag möchte ich euch ein wenig d...
Tag der offenen Tür in der SAE Hamburg im Juli 201... Am Sonntag den 16. Juli 2017 hatten wir wieder Tag der offenen Tür in der SAE. Ich war erneut dabei, nachdem mir das erste Mal schon sehr gut gefallen hatte. 🙂 Tür Bei dem Tag der offenen Tür hatten wir den neuen Teil der SAE schon zur Ve...
Viraali – Viral ….. Ich war im Kino und habe mir einen Film mit dem Namen "Viraali" angesehen. Wie der Film war, erzähl ich euch in dem Beitrag. Wie ihr ja mittlerweile wisst, bin ich ja voll der Fan von allem, was mit der finnischen Sprache zu tun hat (mal von S...
Meine Woche (22) …. Wiedermal ist eine Woche rum und ich möchte euch erzählen was war und was ich für nächste Woche alles schönes geplant habe. Aber erstmal alles der Reihe nach. 🙂 Vergangenen Montag habe ich nicht sehr viel in der SAE oder für den Blog gemac...

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar